In dieser Video-Übersetzung der Google Webmasters geht es um den Einfluss von negativem SEO. Er spricht das ,,Disavowing-Links Tool“ mit dem man Links für ungültig erklären kann, damit dürfte es einigen Black-Hat-SEO schwerer fallen anderen zu schaden. Zumindest, wenn man SEO betreut wird und merkt das es miese Backlinks auf die eigene Website gibt  😉 .

Wie immer zuerst die Original Fassung, diesmal gesprochen von Matt Cutts und im Anschluss die deutsche Textübersetzung.

Negative SEO

Hallo zusammen.

Ich habe mir gerade die 423 und mehr Fragen angesehen, die mir gestellt wurden und es gab ein paar Fragen zum Thema: ‚Disavowing-Links Tool’ (‚Links für ungültig erklären’) und auch zum Thema ‚Negative SEO’. Und so werde ich mich diesen jetzt direkt widmen, ohne eine Reihe individueller Fragen abzuarbeiten.

Wir haben ein etwas längeres, ca. 9 ½-Minuten-Video zum Thema ‚Links für ungültig erklären’ gemacht, aber jetzt möchte ich genauer auf negative SEO eingehen. Wenn wir einen Algorithmus entwerfen oder mit dem Manual-Webspam-Team Schritte bezüglich einer Seite einleiten, müssen wir von Anfang an darüber nachdenken, ob es eine Möglichkeit gibt, dass jemand einen anderen hereinlegen kann, d.h. besteht die Chance, das Person A Wettbewerber B schädigen könnte? Und aus diesem Grund arbeiten wir wirklich hart daran, Algorithmen zu schaffen, die robust sind und resistent was das angeht. Bei allen Algorithmen, die wir in den vergangenen Jahren gemacht haben und an denen das Webspam-Team gearbeitet hat, werden diese Fälle durchgearbeitet, um sicher zu gehen, dass sie resistent sind gegenüber diesen Dingen. Gleichzeitig muss man sagen, dass im Anbetracht der Tatsache, dass Google immer besser darin wird, auf die Qualität von Backlinks zuzugreifen und härter gegen viele Link-Netzwerke vorgeht, besonders öffentliche sowie private Link-Netzwerke in diesem Jahr, denken immer mehr Leute über ihre Backlinks nach, wie sie ihre Backlinks säubern können. Einige stellen nun die Frage: ‚Was passiert, wenn jemand versucht, negative SEO zu betreiben?’ Das heißt in dem Fall ‚Google Bowling’ oder sie versuchen Links zu einer Seite zu setzen, so dass diese einen niedrigeren Rank erhält.
Ich sage es noch mal: die Meisten brauchen sich darüber keine Gedanken zu machen. Wenn Sie ein normaler Tante-Emma-Laden sind, also ein kleines Geschäft haben, ist es sehr unwahrscheinlich, dass Sie mit so etwas zu kämpfen haben werden.
Aus meiner Erfahrung kann ich sagen, dass es viele gibt, die über negative SEO sprechen und sehr wenige, die es tatsächlich versuchen und noch weniger, die damit wirklich erfolgreich sind. Für all diejenigen, die sich in einer super wettbewerbsfähigen Nische, beispielsweise Poker-Casino, befinden und sich darüber Gedanken machen, was passieren könnte, wenn jemand versucht, meiner Seite etwas Böses anzuhaben, haben wir gerade ein neues Tool auf den Markt gebracht: das ‚Disavowing-Links Tool’ (mit dem man Links für ungültig erklären kann). Mit diesem Programm können Sie eine Liste von Textdateien auf Google hochladen, mit denen sie festlegen können, dass Google bestimmte Links zu meiner Seite ignorieren soll. Wenn Sie also in einer Wideraufnahme-Anfrage sind oder denken, dass eine Porno-Seite ein Haufen Zeug zu Ihnen verlinkt, ist es sehr leicht zu sagen: Hier ist eine Liste mit Links, Sie können diese durch das Sortieren nach Neuheit bekommen oder eine CSV herunterladen und selbst durchgehen und haben damit die Möglichkeit zu entscheiden, welche Links nicht zählen sollten. Aber in jedem Fall ist es relativ leicht, eine Textdatei hochzuladen mit Links, von denen Sie denken, dass Google diese ignorieren und uns darüber informieren soll. Sie können aber auch festlegen, dass alle Links von einer Domain ignoriert werden sollen. Wenn es also eine Porno-Seite gibt, die sich aus irgendeinem seltsamen Grund mit Ihnen verlinkt, ist es sehr leicht, mit nur einer Zeile zu sagen, dass alle Links von dieser Porno-Seite zu meiner Domain ignoriert werden sollen.

Das Wichtigste, was ich sagen würde, ich das Folgende: Ich weiß, dass viele Leute es stresst, wenn wir dahinter kommen, was tatsächlich vor sich geht. Es gibt viele Diskussionen um dieses Thema, aber in der Tat wird nur sehr wenig getan, wenn es um die Einführung einer Gebühr geht. Gegen all diejenigen, die immer noch versuchen, eine Gebühr zu machen, gibt es da eine sehr einfache Art und Weise, dies zu entschärfen und das sind die ‚Disavowing Links’. Wenn Sie also jemand sind, der darüber nachdenkt, negative SEO zu betreiben, sind Sie mit Ihrer Zeit wahrscheinlich besser beraten, etwas Produktives zu machen. Denn es wird entweder überhaupt keinen Effekt haben und es könnte auch nach hinten losgehen. Wenn Sie also eine Reihe Links zu einer Seite setzen, könnte das dieser Seite sogar helfen. Und wenn Sie unter Umständen ein Schlupfloch finden oder eine Möglichkeit, durch einen Algorithmus zu kommen, oder eine Person aus dem Manual-Webspam davon überzeugen, jemanden im Grunde genommen reinzulegen, kann diese Person diese Links einfach für ungültig erklären. Das ist also etwas, von dem wir wissen, dass sich unsere Gemeinschaft Gedanken macht, und daher ist es wirklich gut, sich das Feedback von außen anzuhören. Und jetzt haben wir da dieses Tool. Wenn Sie also besorgt sind, dass jemand Links setzt oder es tauchen Links auf und sie wissen nicht genau, woher diese kommen oder was wahrscheinlicher ist: Sie denken, dass ein Wettbewerber Ihnen gegenüber bösartig gesinnt ist, können Sie jetzt einfach das ‚Disavowing-Links Tool verwenden. Damit teilen Sie Google mit, es soll diese Links ignorieren. Was wir von Anfang an schon gesagt haben ist, dass wir wirklich hart daran arbeiten, dass eine Person eine andere nicht schädigen kann. Wir arbeiten in allen unseren Designs unserer Algorithmen hart. Immer wenn wir uns einen Fall ansehen, versuchen wir, herauszufinden, was die Wahrscheinlichkeiten angeht, dass so etwas passiert. Aber wenn dem der Fall ist, dass Sie darüber besorgt sind, Angst haben oder hibbelig sind, gibt es jetzt dieses Power-Tool, mit welchem Sie ‚Disavowing Links’ zu Ihrer Verfügung haben. Und wenn Sie ängstlich sind, was dies angeht, wird dies hoffentlich den Druck ein wenig nehmen, so dass Sie sich keine Gedanken mehr machen müssen.
Ich weiß, dass es viele Leute auf verschiedenen Black-Hat-Foren gibt, die sagen, dass negative SEO das Mittel ist, andere anzugreifen. Mit ‚Disavowing Links’ ist es im schlimmsten Fall nur ärgerlich, da Sie sich vielleicht überlegen müssen, welche Links Sie reduzieren möchten, oder welche Google ignorieren soll. Aber ich sage es noch einmal: wenn Sie ein durchschnittlicher Tante-Emma-Laden sind und nur normale Geschäfte treiben, werden Sie wahrscheinlich auch nicht auf negative SEO stoßen. Und selbst, wenn es etwas ist, worüber Sie sich Gedanken machen, haben Sie jetzt ein Tool, was Ihnen hilft, wenn Sie sich Ihr Backlink-Profil anschauen möchten. Aber für die meisten wird es keine Notwendigkeit geben, dies zu verwenden.
Ich danke Ihnen! Es ist toll, Fragen zu bekommen! Ich hoffe, dass hilft Ihnen mit Hintergrund zu negativer SEO und wenn Sie darüber besorgt sind, haben wir hier die Schritte präsentiert, die Sie unternehmen können.

Zusammenfassung
Artikelüberschrift
Google Webmasters: Matt Cutts über das Disavowing-Links Tool DEUTSCH
Beschreibung
In dieser Video-Übersetzung der Google Webmasters geht es um den Einfluss von negativem SEO. Der für mich interessanteste Teil ist der mit dem ,,Disavowing-Links Tool" damit dürfte es einigen Black-Hat-SEO schwerer fallen anderen zu schaden. Zumindest, wenn man der SEO betreut wird und merkt das es miese Backlinks auf die eigene Website gibt 😉 .
Autor