Inhaltsverzeichnis

I Auf einen Blick

Gründer: (Ihre Daten)
Geburtsdatum: (Ihre Daten)
Gründungsvorhaben: Kosmetikstudio
Standort: (Ihre Daten)

Rechtsform: (Ihre Daten)
Firmenname: (Ihre Daten)

Existenzgründung und Businessplan: Ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups
Der Businessplan: Geschäftspläne professionell erstellen Mit Checklisten und Fallbeispielen
Existenzgründung: In zehn Schritten zum Erfolg
Businessplan: TaschenGuide (Haufe TaschenGuide)
Businessplan für Dummies
Existenzgründung und Businessplan: Ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups
Der Businessplan: Geschäftspläne professionell erstellen  Mit Checklisten und Fallbeispielen
Existenzgründung: In zehn Schritten zum Erfolg
Businessplan: TaschenGuide (Haufe TaschenGuide)
Businessplan für Dummies
34,95 EUR
49,99 EUR
29,90 EUR
7,95 EUR
24,99 EUR
Existenzgründung und Businessplan: Ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups
Existenzgründung und Businessplan: Ein Leitfaden für erfolgreiche Start-ups
34,95 EUR
Der Businessplan: Geschäftspläne professionell erstellen Mit Checklisten und Fallbeispielen
Der Businessplan: Geschäftspläne professionell erstellen  Mit Checklisten und Fallbeispielen
49,99 EUR
Existenzgründung: In zehn Schritten zum Erfolg
Existenzgründung: In zehn Schritten zum Erfolg
29,90 EUR
Businessplan: TaschenGuide (Haufe TaschenGuide)
Businessplan: TaschenGuide (Haufe TaschenGuide)
7,95 EUR
Businessplan für Dummies
Businessplan für Dummies
24,99 EUR

Letzte Aktualisierung am 15.12.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1. Geschäftsidee

1.1 Die Geschäftsidee: Gründung eines Kosmetikstudios

Die Geschäftsidee ist ein Kleinunternehmen im Bereich Kosmetik und Beauty. Ein Kosmetikstudio in dem die Kunden nicht „abgefertigt“ werden, wie in vielen anderen Studios sondern ein „Ruheraum“ in dem man entspannen und sich erholen und verwöhnen lassen kann. Wir möchten das unsere Kunden sich wohl fühlen und sich durch Ambiente und Service eine „familiäre Umgebung“ ergibt die unsere Kunden gern wieder aufsuchen.

1.2 Beweggründe

Wir wollen unser Hobby und unser Wissen zum Beruf aufbauen, da wir Kinder haben und für diese durch unsere Jobs und die zusätzliche Firma eine sichere Existenz aufbauen wollen. Außerdem möchten wir unseren Kunden die Begeisterung für Kosmetik und kosmetische Behandlungen weitergeben.

1.3 Der Nutzen des Angebotes für den Kunden

Das Kosmetik- und Nagelstudio, das wir übernehmen wollen existiert seit 17 Jahren hat also auf dem Markt „Fuß gefasst“ und einen Kundenstamm aufgebaut. Die Kunden profitieren durch unsere Übernahme davon, dass sie weiterhin am gewohnten Standort in das, ihnen bereits bekannte Studio gehen können und weiterhin gut betreut und beraten werden. Auch möchten wir in das Studio neue Aspekte für die Kunden einfließen lassen wie z.B. Laserbehandlungen.

1.4 Ziele des Unternehmens und wie diese erreicht werden sollen. (Qualitätsziele, Serviceziele, Wachstumsziele)

  • Qualitätsziele: Die Qualität der Behandlungen erzielen wir durch unsere umfassende Ausbildung und die harmonische Umgebung des Studios. Jeder Kunde erhält eine individuelle Beratung und eine fachmännische Umsetzung der Behandlung. Das Preis/Leistungsverhältnis wird natürlich so angesetzt, das wir Kunden jeder Alters- und Verdienstklasse ansprechen.
  • Serviceziele: Den Service möchten wir so aufbauen, dass jeder einzelne Kunde sich rundum gut beraten fühlt und auch die Hintergründe zu den Produkten und Behandlungen kennt. Der Kunde soll genau wissen wie und womit eine Behandlung durchgeführt wird. Gerade bei den verwendeten Produkten ist uns die umfassende Information der Kunden sehr wichtig. Jeder soll sich sicher sein können das wir qualitativ hochwertige Produkte verwenden. Zum Servicepunkt zählt für uns natürlich auch das Ambiente des Studios, welches wir offen und warm halten möchten, um unseren Kunden die absolute Wohnfühlgarantie zu geben. Ein klein gehaltenes Studio, welches die Kunden anspricht, Persönlichkeit hat und zu weiteren Besuchen motiviert ist unser Ziel.
  • Wachstumsziele: Dem möglichen Wachstum unseres Unternehmens stehen wir aufgeschlossen gegenüber, allerdings ist das Wachstum nicht der Hauptpunkt auf dem wir das Unternehmen aufbauen. Wir möchten ein Unternehmen ins Leben rufen, welches sich durch Leistungen, Ambiente und Service aus der Masse abhebt und auf das die Kunden vertrauen können.

2. Gründerprofil

2.1 Fachliche und Persönliche Voraussetzungen

Fachliche Voraussetzungen für das Kosmetikstudio bringen wir natürlich mit. Wir sind ausgebildet in Bereich Kosmetik (Fachkosmetikerin) und haben zusätzliche Qualifikationen in Nageldesign, als Visagistin, zertifizierte Pigmentistin und Zertifikate für Nasenbehandlungen.

[sociallocker] Außerdem wissen wir im Gegensatz zu vielen Existenzgründern worauf wir uns einlassen. Wir wissen das die Arbeit sich nicht nur auf das Behandeln der Kunden bezieht sondern auch auf jede Form von Büro und Marketing-Arbeiten. Die Werbe- und Büroarbeiten, gerade was Steuern betrifft möchten wir auslagern und von externen Dienstleistern ausführen lassen. Um sicher zu gehen, dass alles seine Richtigkeit hat und kein Fehler unterläuft.

 

 

 

2.2 Aufgaben des Unternehmens

Die Aufgabe des Unternehmens, bzw. in diesem Sinne unsere Aufgabe wird es sein, Menschen im Bereich der Kosmetischen Behandlungen so zu betreuen, das sie sich entspannen und vom Alltag abschalten können. Bei einer kosmetischen Behandlung oder einem neuen Nageldesign geht es nicht nur darum sich äußerlich zu verschönern, sondern auch darum sich hinterher frisch, schön und „wie aus dem Ei gepellt“ zu fühlen. Durch ein gutes Zusammenspiel von Service, Ambiente, Behandlungen und den genutzten Produkten möchten wir dem Kunden eine Art „Wohlfühl-Oase“ im Alltag schaffen.

3. Markteinschätzung

3.1 Größe des Marktvolumens

Im Bereich Köln finden sich etwa 20 große, mit Internetauftritt ausgestattete Kosmetikstudios und Spa´s. Dazu existieren noch einige kleine Nagelstudios, Kosmetikstudios und weitere Salons welche allerdings kaum online vermerkt sind und so für den interessierten Kunden nicht direkt ersichtlich sind. Auch das Preisverhältnis und das Leistungsangebot der Studios schwankt zwischen minderwertig bis hochexklusiv und teuer. Der suchende Kunde hat also viel Auswahl allerdings im Vorfeld wenig Informationsmöglichkeiten.

3.2 Kundenkreis

Der Kundenkreis des Unternehmens ist offen für jede Person die sich etwas Gutes tun möchte. Wir fixieren uns nicht auf eine direkte Gruppe, Menschen mit gewisser Gehaltsstufe oder eine spezielle Branche. Wir können uns durch unsere Qualifikationen und Kenntnisse auf eine Vielzahl unterschiedlichster Kunden einlassen und diese entsprechend Behandeln. Da Kosmetik bei Kunden jeden Alters ein Thema ist und auch immer mehr Männer kosmetische Angebote nutzen, können wir Kundschaft aus fast jeder Altersgruppe gewinnen.

Maßnahmen zum Eingehen auf Kundenbedürfnisse

Maßnahmen um auf Kundenbedürfnisse eingehen zu können sind, den direkten Kontakt zu den Kunden zu halten, mit ihnen den Ablauf der Behandlung zu besprechen und ihnen mit einem stimmigen Ambiente eine positive Erfahrung zu bieten. Außerdem werden wir für unsere Kunden jederzeit ansprechbar sein. Wir möchten, dass sich unsere Kunden jederzeit gut beraten und betreut fühlen und sich mit Fragen zu den Behandlungen an uns wenden können. Der Kontakt zum Kunden ist uns sehr wichtig, denn nur wer sich gut behandelt und beraten fühlt kann sich entspannen und durchlebt eine positive Erfahrung die zum wieder kommen motiviert.

Kosten für Marketingaktivitäten

Die Kosten für jede Form von Marketingaktivitäten belaufen sich maximal auf Entwurf und Druckkosten von Flyern und Visitenkarten sowie die möglichen Hostgebühren für eine Website. Ein weiteres Werbemittel wären, falls die Frage aufkommt, Gutscheine welche unsere Kunden an Freunde und Familie verschenken können.

Nutzbarkeit bestehender Kundenkontakte

Da das Studio das wir übernehmen möchten bereits seit 17 Jahren besteht, sich am Standort etabliert und einen Kundenstamm aufgebaut hat können wir hiervon profitieren. Sobald die Kunden merken, dass auch nach dem Inhaberwechsel Qualität und Service gleich bleiben hoffen wir 100% des jetzt vorhandenen Kundenstammes übernehmen und bestenfalls noch weitere Neukunden gewinnen zu können. Durch die Übernahme haben wir sozusagen keinen „Leerlauf“ um uns erstmal bekannt machen zu müssen. Die Kunden kennen das Studio bereits und durch unsere Qualifikationen werden sie sich bei uns ebenso gut betreut fühlen wie es jetzt bereits der Fall ist.

Preis- oder Serviceorientierte Strategie

Wir wählen für uns die serviceorientierte Strategie. Wir möchten, dass unsere Kunden sich in jeder Form gut betreut fühlen und von Service, Ambiente, Qualität und unseren Qualifikationen im positiven Sinn profitieren können.

4. Wettbewerbssituation

4.1 Konkurrenzanalyse

Sind Ihre Mitbewerber eher einige große oder viele kleine Unternehmen oder haben Sie keine?

Im direkten Umkreis finden sich eher kleinere Unternehmen welche in kleinen Ladengeschäften angesiedelt sind. Zusätzlich gibt es einige eigenständige Spa´s und ebenfalls Spa´s die zu Hotelketten gehören.

Wo haben Ihre Mitbewerber Schwächen, wenn Sie es aus Sicht eines Kunden beurteilen sollten?

Die im Umfeld gelegenen Kosmetikstudios haben entweder keine oder nur dürftig erstellte Internetauftritte. Dadurch sind viele der Studios nur „zufällig“ im Vorbeigehen zu finden. Maximal ein Eintrag bei Google Maps wird erstellt allerdings sagt dieser dem Kunden im Vorfeld nichts zum Studio und den angebotenen Behandlungen. Der Kunde ist gezwungen das Studio direkt aufzusuchen statt sich unverbindlich informieren zu können. Der potentielle Kunde kann im Vorfeld weder Einblicke in die Arbeit erhalten, noch nachprüfen ob andere Kunden bereits Erfahrungen mit den Studios gesammelt haben. Der Kunde müsste also um die Arbeiten des Studios kennenzulernen direkt einen Termin vereinbaren wodurch im schlimmsten Fall ein unzufriedener Kunde das Studio verlässt. Gerade in der heutigen Zeit recherchieren die Menschen so viel im Internet, das eine gepflegte Website bestenfalls mit

Bewertungen anderer Kunden unumgänglich ist. Zumal eine Website 24 Stunden am Tag dauerhaft Werbung bietet und Kunden zu jeder Tageszeit ansprechen kann.

4.2 Stärken- und Schwächenanalyse

Was sind die Stärken Ihres Unternehmens / wie heben Sie sich von Ihren Mitbewerbern ab? (Zusatznutzen)

Wir sind ausgebildet, umfassend qualifiziert und wollen in dem von uns geplanten Studio nicht nur mehrere Arten der kosmetischen Behandlungen kombinieren sondern sorgen zudem auch für ein passendes Ambiente und das „Wohlfühl-Gefühl“. So wie früher der Barbier an der Ecke nicht nur Dienstleister sondern auch Treffpunkt war wollen wir es mit unserem Studio auch halten. Neben Qualität und einem guten Preis/Leistungsverhältnis wollen wir unseren Kunden eine Art „familiäres Umfeld“ schaffen in welches man gern zurückkehrt.

Wie würden Sie die weitere Entwicklung der Marktsituation einschätzen? (Trendprognose)

Der Mensch ist auch durch die Medien fixiert auf gutes Aussehen, Schönheit und Perfektion. Durch Weiterentwicklung und immer neue Produkte und Möglichkeiten sich selbst und sein Aussehen zu verändern werden immer neue Möglichkeiten für Behandlungen geboten die wir bei unseren Kunden einsetzen können. Der Trend geht also eindeutig nach oben.

5. Unternehmensorganisation und Personalmanagement

5.1 Rechtsform und eventuell benötigte Genehmigungen?

Für das von uns geplante Studio brauchen wir nur eine Gewerbeanmeldung von der Stadt sowie ein Formular zur Anmeldung beim Finanzamt. Alle Zertifikate und Ausbildungen für die von uns geplanten Behandlungsarten haben wir bereits und unsere Kunden können diese auf Wunsch auch gern einsehen.

5.2 Gestaltung der Personalstruktur? (Anzahl / Art / Gehälter)

Wir werden die Firma erst einmal ohne zusätzliches Personal aufbauen und nur die Zahl an Aufträgen annehmen die wir selbst gut bewältigen können. Erst einmal wollen wir den vorhandenen Kundenkreis von uns überzeugen bzw. auch neue Kunden dazu gewinnen und uns einen Ruf aufbauen, dann können wir immer noch darüber nachdenken ob wir weitere Mitarbeiter einstellen oder ob wir uns selbst noch weiter qualifizieren.

6. Risikoanalyse

Lösungen für folgende, möglicherweise auftretende Probleme

ausbleibende Kundschaft

Da Kosmetische Behandlungen zur heutigen Zeit immer gefragt sind und es ständig neue Möglichkeiten für Behandlungen und neue Produkte gibt, machen wir uns um ein dauerhaftes Ausbleiben von Kundschaft keine Sorgen. Für den Fall das es zeitweise zu Kundenausfall kommt wollen wir durch die Einnahmen finanzielle Reserven ansparen und die Zeit dann nutzen um Kurse/Weiterbildungen und Ähnliches zu besuchen und uns noch weiter zu qualifizieren. Auch Messebesuche um neue Produkte und Behandlungen aus aller Welt kennen zu lernen kann man einbinden. Ebenfalls sichern uns hier im finanziellen Bereich erstmal auch unsere Festanstellungen durch die wir alle laufenden Kosten decken können.

Auftreten von Nachahmern

Nachahmer gibt es im Bereich der Kosmetik immer, da die Behandlungen bzw. ihre Ausführungen nicht einzigartig sind. Hier zählen wir auf unsere individuellen Ideen um unser Studio interessanter zu machen und die Umsetzung der von uns gebotenen Behandlungen in  Kombination mit Service und Ambiente. Wir werden in jedem Fall dafür sorgen, dass unsere Kunden zufrieden sind denn im Endeffekt entscheidet die Kundenzufriedenheit darüber, wer den Auftrag bekommt.

Erstarkung der Mitbewerber

Im Bereich der Kosmetik kann ein Mitbewerber nur in dem Sinne stärker werden, das er sein Studio vergrößert, mehr Fachkräfte einstellt und somit mehr Kunden gleichzeitig behandeln kann oder sich weiter qualifiziert. Das könnten wir dann allerdings genauso umsetzen. Auch würde eine Erstarkung bedeuten, dass mein Mitbewerber auch mehr Ausgaben bewältigen muss, wodurch er auch schnell wieder fallen kann.

Mangel an qualifiziertem Personal

Bei der Arbeitnehmersuche Sollte wir irgendwann wirklich Mitarbeiter benötigen und keinerlei qualifizierte Arbeitnehmer finden werden wir Personal aussuchen, welches unserer Meinung nach wirklich Spaß und Interesse an der Arbeit mitbringt und diese Leute dann über Kurse und Weiterbildungen qualifizieren lassen. Wenn der finanzielle Aufwand für Weiterbildungen weiterhin dafür sorgt, dass die Kunden zufrieden sind und unserem Ruf nicht geschadet wird dann ist es uns das wert, Geld in neue Angestellte zu investieren.

Bei beschäftigten Mitarbeitern

Bereits beschäftigte Mitarbeiter würden wir ebenfalls über Weiterbildungen und Kurse qualifizieren. Als Arbeitgeber würden wir diese Kurse dann finanzieren, allerdings dann auch eine Anwesenheitspflicht voraussetzen. Soweit wir wissen kann man an einigen Instituten und Fachhochschulen direkte Firmenkurse buchen, in denen dann alle im Unternehmen arbeitenden Personen je nach Möglichkeit weiter qualifiziert werden. Wir würden auf jeden Fall niemanden der loyal zum Unternehmen steht und Spaß an seiner Arbeit hat wegen fehlender Qualifikationen entlassen sondern diese Person fördern, da man sich in einem Unternehmen auch abseits der Qualifikationen aufeinander einspielt und kennenlernt.

Forderungsausfälle

Mit Forderungsausfällen brauche ich nicht zu rechnen, da meine Dienstleistung vom Kunden immer direkt nach der Behandlung im Studio bezahlt wird. Sollte sich ein Kunde allerdings direkt im Studio gegen die Zahlung weigern wird dieser spezielle Fall natürlich an die Polizei übergeben. Außerdem soll mit Kameras dafür gesorgt werden das Laden sowie alle im Laden befindlichen Personen vor Betrug, Diebstahl oder Übergriffen im Streitfall geschützt sind.

7. Finanzierung des Kosmetikstudios

7.1. Dreijährige Umsatz- und Rentabilitätsvorschau

Die Vorschau bezieht sich auf einen erwarteten Mindestumsatz der sich aus folgender Rechnung ergibt:

3 Tage die Woche jeweils 3 Buchungen zu 100€ ergibt einen Wochenverdienst von 900€, dieses ergibt auf den Monat gerechnet 3600€ woraus sich der Jahresumsatz von 43.200€ vor Steuer ergibt

Dreijährige Umsatz- und Rentabilitätsvorschau

[/sociallocker]

7.2. 24-monatiger Liquiditätsplan

7.3. Erläuterung zur Umsatzentwicklung

Wir haben die Umsätze für die berechneten 24 Monate anhand der möglichen Einnahmen errechnet, die wir bräuchten um unsere Privatausgaben wie auch alle anfallenden geschäftlichen Kosten abdecken zu können und trotzdem einen Überschuss zu erwirtschaften.

Die Start-Phase ist durch unsere Festanstellungen gesichert. Sollte das Studio nicht wie erwartet anlaufen, können wir trotzdem alle benötigten Ausgaben finanzieren. Wir rechnen nach einer Anlaufphase von geschätzten 12 Monaten und der Übernahme bzw. auch der Erweiterung des Kundenstammes allerdings mit höheren Einnahmen als den von uns dargestellten 3.600,00€ Umsatz monatlich. Wir sind hier erstmal vom mindestens möglichen Umsatz ausgegangen. Mit diesem Mindestumsatz hätten wir jeden Monat einen Überschussbetrag von rund 1.509,00€ neben unserem Gehalt aus Festanstellung und nachdem alle privaten wie auch geschäftlichen Zahlungen geleistet wurden. So könnten wir nach dem ersten Jahr einen Überschussbetrag von knapp 18.108,00€ vorweisen welcher sich, bei einem gleichbleibenden Ein- und Ausgängen pro Monat, jährlich um weitere 18.108,00€ steigern würde.

Businessplanwiki:
In dieser Kategorie veröffentlichen wir von uns erstellte und zur Veröffentlichung freigegebene Businesspläne oder Businesspläne, deren öffentliche Nutzung uns von Dritten genehmigt wurde. Diese Businesspläne abzuschreiben, ist nicht ratsam.

  1. Müssen die Zahlen nicht zu Ihnen und zu Ihrer Gründungsidee passen, es gibt keine Gewähr das diese Zahlen 100% richtig sind. Das fängt bei der Versteuerung an, sind Sie Kleinunternehmer, Umsatzsteuerpflichtig oder Freiberufler?
  2. Sind diese Businesspläne hier im Netz und auch bei Kammern, Verbänden und Banken bekannt.
  3. Genehmigen wir keine Weiternutzung. Wir übernehmen keine Haftung für den Inhalt der Pläne und daraus entstehender Gründungen.