Selbstständig machen nach der Bundeswehr

Du hast es hinter dir, werde jetzt mit meiner Hilfe erfolgreich im Zivilleben. Als ehemaliger Zeitsoldat der Bundeswehr mit 12 Jahren Dienstzeit fühle ich mich wie kein anderer dazu in der Lage, ausgeschiedenen sowie aktiven Soldaten (auch Berufssoldaten & Pensionären) den Weg in die erfolgreiche Selbständigkeit zu zeigen.

Unternehmensberatung für Gründercoaching, SAZ 12, SAZ 8, SAZ 4, Berufssoldaten. Auch Gründungs und Existenzgründungsberatung

Erst Soldat bei der Bundeswehr, dann Unternehmer.

Unter „Existenzgründer“ und „Unternehmen“ informiere ich über Leistungen, die auch dich betreffen können. Allerdings hast du als Angehöriger oder ehemaliger Angehöriger der Bundeswehr Möglichkeiten, die kaum einem anderen Gründer in Deutschland zur Verfügung stehen. Durch meine Erfahrungen als Soldat, Gründer, Unternehmer und Unternehmensberater kommt es für dich zu einer  sehr günstigen Bündelung an Know-how.

 

Ich unterstütze zusätzlich bei:

  • Formalitäten mit der Bundeswehr
  • Formalitäten mit der Heilfürsorge
  • Formalitäten mit dem Berufsförderungsdienst
  • Formalitäten und Abrechnungen mit der Wehrbereichsverwaltung (WBV)
  • Hilfe beim Abschluss der Privatkrankenversicherung für die 30-prozentige Zusatzversicherung während der Übergangszeit (im besten Fall hast du eine Anwartschaftsversicherung). Es ist unglaublich was die Versicherer hier mit ehemaligen Soldaten alles versuchen.
  • Formalitäten mit der privaten Krankenkasse, die während Ihrer Übergangszeit die 30- prozentige Krankenzusatzversicherung übernimmt
  • der optimalen Nutzung aller Ressourcen, wie Übergangsgebührnisse, Übergangsbeihilfe, Fördermittel, Fördermöglichkeiten durch den BFD
  • Kombination von BFD- und öffentlichen Fördermitteln

Du hast deutschen Staat 4, 6, 8, 12, 15 oder sogar mehr Jahre gedient und nun einen Anspruch auf Übergangsgebührnisse von 12, 24 und 36 Monaten. Die Höhe der Übergangsgebührnisse orientiert sich an der Tätigkeit, die du in deiner Übergangszeit ausübst.

  1. 60 Prozent, wenn du Einkünfte aus einer Bildungsmaßnahme oder weitere Erwerbseinkünfte beziehst (Einkünfte aus nicht selbstständiger Arbeit einschließlich Abfindungen aus selbstständiger Arbeit sowie aus Gewerbebetrieb und aus Land- und Forstwirtschaft)
    (Bemessungssatzverminderung nach § 11 Abs.3 S. 3 SVG i.V.m § 102 SVG)
  2. 75 Prozent, wenn du Zuhause sitzt und Däumchen drehst
  3. 90 Prozent wenn du einer Ausbildung nachgehst oder ein Studium absolvierst (nur Vollzeit)

Warum also auf Gelder verzichten, die man sich verDIENT hat? An dieser Stelle bringt dir meine Beratung unschätzbare Vorteile.

Die Zeit nach der Behutsamkeit von Vater Staat kann für  Soldaten/innen aus den verschiedensten Gründen sehr schwierig sein. Es ist eine finanzielle Umstellung, eventuell möchte man nicht mehr angestellt sein und für andere arbeiten, sondern frei und unabhängig sein. Was ist dein Grund? Kontaktiere mich!

Du bist Existenzgründer nach der Bundeswehr? Lass dich beraten:

Das Erstgespräch ist in jedem Fall kostenfrei.

Hilfreiche Links zur Gründung nach der Bundeswehr:

Sozialdienst der Bundeswehr

Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Dein zuständiger Berufsförderungsdienst

Kontakt zu uns:

11 + 10 =

Zusammenfassung
Bundeswehr und danach?
Artikelüberschrift
Bundeswehr und danach?
Beschreibung
Selbstständig nach der Bundeswehr.
Autor